Kultur

"Happy End": Alle ratlos glücklich verzagt

Wenn die schönen Hüllen fallen: Michael Hanekes Film "Happy End".

Das Großbürgerliche, die Erbsünde der Besitzenden und das Leiden daran: Immer wieder erarbeitet Michael Haneke Konstellationen aus dieser Matrix heraus, und das gilt auch für seinen aktuellen Film. "Happy End" handelt von der Laurent-Dynastie, die ein Anwesen in Calais bewohnt: Großvater Georges Laurent (Jean-Louis Trintignant) hat seine Baufirma vor Jahren an Tochter Anne (Isabelle Huppert) übergeben, Sohn Thomas (Mathieu Kassovitz) ist Arzt, dessen zweite Frau Anais (Laura Verlinden) hat ein Baby bekommen. Thomas' Ex-Frau liegt nach einer Überdosis im Spital, ihre still beobachtende 13-jährige Tochter Eve (Fantine Harduin) ist daher ebenfalls im Familienanwesen untergeschlüpft.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.08.2018 um 10:18 auf https://www.sn.at/kultur/happy-end-alle-ratlos-gluecklich-verzagt-18894946