Kultur

In Radstadt ist die Woll-Lust ausgebrochen

Die totale Woll-Lust und dann ist da auch noch die Rede von brennender Liebe, vom Jagasteig und vom Almweg. Was ist da los in der kleinen Pongauer Stadt?

Sie machen kein Hehl daraus. Woll-Lust ist ihre größte Freude. Deshalb treffen sich immer mehr Radstädterinnen und Bekannte aus der Nachbarschaft zum Stricken. Aktuell ist ein Modl-Stutzen-Strickkurs für Anfängerinnen angesagt.

Elisabeth Schneider vom Kulturverein "Das Zentrum" sagt: "Die überlieferten Strickmuster, eine alte Tradition der Volkskunst die besonders im Ennstal große Verbreitung fand, wurden hauptsächlich mündlich überliefert. Wir bieten strickbegeisterten Frauen einen dreiteiligen Grund- Kurs an. Gestrickt wird ein einfacher Modlstutzen." Unterstützend stünden die Strickexpertinnen der Radstädter Woll-Luststrickgruppe (Renate Holzmann, Waltraud Steiner, Anna Pernhofer, Greti Wieser) zur Verfügung. Gute Strickkenntnisse sind Voraussetzung.

Info:

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.09.2018 um 04:55 auf https://www.sn.at/kultur/in-radstadt-ist-die-woll-lust-ausgebrochen-482221

Eine Komposition zum Jubiläum

Eine Komposition zum Jubiläum

Anlässlich des Jubiläumsjahres "200 Jahre Stille Nacht" komponierte Hildegard Stofferin ein Chor- und Orchesterwerk: "Stille Nacht in lauter Zeit". Eine ihrer Kompositionen für den Kirchenchor führte nach der …

Schlagzeilen