Kino

"Beach Bum": Herumlungern am Strand ist das ideale Nichtstun

Herumlungern, saufen. Ein paar Gedichte ins Publikum werfen, mit schönen Frauen ins Bett gehen, gemeinsam kiffen. Den Rausch ausschlafen, die Putzfrau küssen, eine Katze adoptieren. Sich auf ein paar Drinks einladen lassen. Kurz: leben wie Gott in Florida.

Moondog (Matthew McConaughey) hat das gute Leben erfunden, in Harmony Korines Film "Beach Bum". Früher war er einmal Folk-Poet, was ihm eine kluge, warmherzige und reiche Ehefrau (Isla Fisher) beschert hat, die er nur selten sieht. Irgendwann ruft sie ihn ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2020 um 03:21 auf https://www.sn.at/kultur/kino/beach-bum-herumlungern-am-strand-ist-das-ideale-nichtstun-67899943