Kino

Berlusconi-Satire "Loro": Alles ist Dreck

Die italienische Politsatire "Loro" ist eine glitzerbunte Abrechnung mit Silvio Berlusconi - und bleibt dennoch enttäuschend zahm.

Es gibt da diese eine Szene im ersten Filmdrittel von "Loro - Die Verführten". Eine Festgesellschaft ist zu Fuß durchs nächtliche Rom unterwegs, auffallend viele schöne junge Frauen in hohen Absätzen. Sie werden überholt von einem Müllauto, das durch die ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 01.06.2020 um 07:39 auf https://www.sn.at/kultur/kino/berlusconi-satire-loro-alles-ist-dreck-63809866