Kino

Computer als Großer Bruder

Stanley Kubriks Klassiker "2001: Odyssee im Weltraum" ist 50 Jahre alt.

Der Computer liest mit: Die Astronauten Keir Dullea und Gary Lockwood in Nöten. SN/www.picturedesk.com
Der Computer liest mit: Die Astronauten Keir Dullea und Gary Lockwood in Nöten.

Vier Jahre Vorbereitung und ein Nachruhm für die Ewigkeit: Stanleys Kubricks Science-Fiction-Epos "2001: Odyssee im Weltraum" geriet 1968 zu einem cineastischen Urknall. Nicht etwa, dass seither viele Filme ähnlicher Struktur und Thematik herausgekommen wären, nein. Es war das Besteck, mit ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.10.2019 um 06:03 auf https://www.sn.at/kultur/kino/computer-als-grosser-bruder-60581287