Kino

Coronavirus bringt Hollywood zum Stillstand

Nicht nur Kinofilme, auch Serien von Streaminganbietern wie Netflix sind von den Produktionsstopps betroffen.

Fast allein auf dem Hollywood Boulevard ist dieser Mann in „Star Wars“-Kostüm. SN/AFP
Fast allein auf dem Hollywood Boulevard ist dieser Mann in „Star Wars“-Kostüm.

Sie müssten es jetzt nehmen, wie es komme, "ein Tag nach dem anderen", schreibt Tom Hanks auf seinem Instagram-Account, zu einem Foto von einem Mistkübel mit Latexhandschuhen. Hanks und seine Frau Rita Wilson, für Dreharbeiten derzeit in Australien, hatten sich vergangene Woche fiebrig gefühlt und sich auf SARS-CoV-2 testen lassen - positiv. Kein Schauspieler gilt so sehr als Gesicht des Amerikaners von nebenan wie Tom Hanks. Seine Infektion hat etwas Einschneidendes: Wenn sogar er, dann kann sich jeder infizieren.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.01.2021 um 04:53 auf https://www.sn.at/kultur/kino/coronavirus-bringt-hollywood-zum-stillstand-84894898