Kino

Daheim schauen: Streamingportal hilft heimischen Kinos

Österreichs Kinos sind seit Samstag aufgrund der Coronakrise geschlossen, trotzdem kann man ihnen helfen.

Regisseur Adrian Goiginger gibt Anweisungen für „Die Beste aller Welten“. SN/fitzlfilm
Regisseur Adrian Goiginger gibt Anweisungen für „Die Beste aller Welten“.

Manuel Rubey empfiehlt "Nordrand" von Barbara Albert, Peter Simonischek wiederum legt uns "Die beste aller Welten" von Adrian Goiginger ans Herz: Diese Insider-Tipps gehören zum Angebot des Streamingportals "Kino VOD Club", das fast ausschließlich mit österreichischen Filmen bestückt ist. Klassiker wie "Bennys Video" von Michael Haneke oder das Hader-Dorfer-Doppel "Indien", aber auch neuere Filmkost wie "Anna Fucking Molnar" oder die Wolf-Haas-Verfilmung "Das ewige Leben" sind um den Einheitspreis von 4,90 Euro pro Film erhältlich. Insgesamt umfasst diese Online-Videothek rund 350 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2021 um 12:44 auf https://www.sn.at/kultur/kino/daheim-schauen-streamingportal-hilft-heimischen-kinos-84990826