Kino

Die Berlinale ist auch ein starkes Forum für den österreichischen Film

Am Donnerstag beginnen in Berlin die Filmfestspiele. Für ihren Leiter Dieter Kosslick sind sie eine Abschiedsvorstellung.

In Berlin wird der rote Teppich ausgerollt. SN/APA/AFP/TOBIAS SCHWARZ
In Berlin wird der rote Teppich ausgerollt.

Es ist, wenn die Inhaltsangaben nicht täuschen, eine herzerwärmende Geschichte unter erschwerten Umständen, mit der die 69. Berlinale am Donnerstag beginnt: Lone Scherfigs Drama "The Kindness of Strangers" handelt von einer Frau, die mit ihren beiden Kindern vor einem prügelnden Partner nach New York geflüchtet ist und in einem einst glamourösen Restaurant Zuflucht findet, in den Hauptrollen: Zoe Kazan, Andrea Riseborough und Tahar Rahim. Zum letzten Mal steht das Festival unter der Leitung von Dieter Kosslick, dem 2020 nach achtzehn ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 03:14 auf https://www.sn.at/kultur/kino/die-berlinale-ist-auch-ein-starkes-forum-fuer-den-oesterreichischen-film-65312938