Kino

"Die Mitchells gegen die Maschinen" auf Netflix: Meistens hilft Zusammenhalten

Genervte Roboter übernehmen die Weltherrschaft, eine Chaosfamilie wehrt sich in der grandiosen Komödie "Die Mitchells gegen die Maschinen".

Die Zukunft ist gleißend weiß, von ausgezeichnetem Design, benutzerfreundlich - und tödlich. Und sie ist das genaue Gegenteil von den Mitchells, einer peinlichen, lauten Familie, die sich am Beginn der Animationskomödie "Die Mitchells gegen die Maschinen" inmitten der Roboter-Apokalypse wiederfindet. Aber alles der Reihe nach: Katie Mitchell ist 17, sprudelt über vor Ideen und will dringend an die Filmschule. Ihr Vater kapiert - bei aller Liebe - ihre Sorte Kreativität nicht, ihre Mutter ist ständig in der Vermittlerrolle, lediglich Katies ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2021 um 01:51 auf https://www.sn.at/kultur/kino/die-mitchells-gegen-die-maschinen-auf-netflix-meistens-hilft-zusammenhalten-103239088