Kino

"Ein letzter Job": Einmal geht's für die betagten Herren noch

Seniorengangster begehen in "Ein letzter Job" einen spektakulären Raub.

Sie wollen es noch einmal wissen, diese betagten Herren: "Ein letzter Job" - ab Freitag im Kino - ist der bereits dritte Film in diesem Jahr, der von betagten Verbrechern erzählt, nach Clint Eastwoods knorrigem Drogenkurierdrama "The Mule" und Robert Redfords herbstlichem Nostalgie-Vehikel "Ein Gauner und Gentleman". Für die Komödie "Ein letzter Job" findet sich eine ganze Truppe zusammen: Michael Caine, Michael Gambon, Tom Courtenay, Jim Broadbent und Ray Winstone - bis auf Winstone alle im Pensionsalter.

2015 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 05:08 auf https://www.sn.at/kultur/kino/ein-letzter-job-einmal-geht-s-fuer-die-betagten-herren-noch-69269854