Kino

Ein Löwe für mehr Respekt

Alfonso Cuarón erhielt für das Gesellschaftspanorama "Roma" den Hauptpreis in Venedig.

Alfonso Cuarón mit dem Goldenen Löwen, Jurymitglied Christoph Waltz applaudiert. SN/afp
Alfonso Cuarón mit dem Goldenen Löwen, Jurymitglied Christoph Waltz applaudiert.

Mit wachem Blick auf der Seite derer, die am Rand stehen: Für sein Gesellschaftspanorama "Roma" wurde der mexikanische Regisseur Alfonso Cuarón ("Gravity") am Samstag mit dem Golden Löwen der 75. Filmfestspiele von Venedig ausgezeichnet. Der Schwarz-Weiß-Film erzählt vom Leben in ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.08.2019 um 02:59 auf https://www.sn.at/kultur/kino/ein-loewe-fuer-mehr-respekt-39850585