Kino

Eine Frau sucht ihren Liebsten und findet einen Esel

"Mein Liebhaber, der Esel und ich" ist charmantes Sommerkino aus Frankreich - und ein ungewöhnlicher Cannes-Beitrag.

Antoinette (gespielt von Laure Calamy) ist über beide Ohren verknallt. Ihr Liebster heißt Vladimir, hat einen schönen Bart - und eine Ehefrau. Antoinette ist die Lehrerin von Vladimirs kleiner Tochter. Das ist prinzipiell nichts Schlimmes in Frankreich, so eine Affäre macht eine Ehe erst vollständig. Ungünstig ist es in der Sommerkomödie "Mein Liebhaber, der Esel und ich" allerdings, dass es für Antoinette wirklich Liebe ist.

Der Film ist eine der wenigen Komödien, die das "Cannes 2020"-Label tragen, also ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2020 um 05:32 auf https://www.sn.at/kultur/kino/eine-frau-sucht-ihren-liebsten-und-findet-einen-esel-94570372