Kino

Eine Geiselnahme im "Südpol": Leytner dreht Drama in Wien

Eine Geiselnahme im "Südpol" steht im Mittelpunkt eines gleichnamigen Films, den Regisseur Nikolaus Leytner aktuell in Wien und Umgebung dreht. Statt um die Antarktis geht es aber um ein Lokal mit diesem Namen an der Neuen Donau. Dort ist ein von Juergen Maurer gespielter Mittvierziger offenbar zu allem bereit, was die schwangere Kellnerin Ella (Lili Epply) zu spüren bekommt.

Regisseur Nikolaus Leytner dreht derzeit in Wien und Umgebung SN/APA/HERBERT PFARRHOFER
Regisseur Nikolaus Leytner dreht derzeit in Wien und Umgebung

Leytner hat für die Koproduktion von ORF und Bayerischen Rundfunk auch das Drehbuch verfasst, die Dreharbeiten sollen einer Aussendung zufolge noch bis Mitte Februar dauern. Neben Maurer und Epply stehen u.a. Laurence Rupp, Franziska Weisz und Caroline Peters vor der Kamera. Eine Ausstrahlung auf ORF 2 ist für 2020 geplant.

Quelle: APA

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 25.05.2020 um 10:49 auf https://www.sn.at/kultur/kino/eine-geiselnahme-im-suedpol-leytner-dreht-drama-in-wien-64120696

Kommentare

Schlagzeilen