Kino

"Erde" von Nikolaus Geyrhalter: "Dem Planeten ist das blunzn"

Planieren, bohren, fräsen: Nikolaus Geyrhalter erkundet in seiner Doku "Erde" die Menschheit als tektonische Gewalt.

Nicht der Glaube versetzt Berge, es sind Bagger, Bohrer, Baumaschinen: Um für eine neue Stadt Platz zu schaffen, wird in Kalifornien eine Hügelkette eingeebnet. In einem deutschen ehemaligen Salzbergwerk lagert Abfall aus Atomkraftwerken. In einer ungarischen Braunkohlelagerstätte verhaken sich immer ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.10.2019 um 03:47 auf https://www.sn.at/kultur/kino/erde-von-nikolaus-geyrhalter-dem-planeten-ist-das-blunzn-70277860