Kino

"La Gomera": Verpfeifen wie die Profis

Der rumänische Film Noir "La Gomera" handelt von Geldwäsche in großem Stil - und von einer unrealistischem Liebe.

"El Silbo" ist ein geniales Werkzeug zur analogen Kommunikation über große Distanzen: Es ist eine Sprache, die auf Pfeifen basiert und die vor allem auf der kanarischen Insel La Gomera benutzt wird, von immer noch etwa 20.000 Menschen, wie die UNESCO schätzt. Das heutige "El Silbo" beruht auf dem Spanischen. Lautstärke, Tonhöhe und Unterbrechung kennzeichnen Vokale und Konsonanten. Das Erlernen dieser Sprache ist eine mühsame Angelegenheit, doch Cristi (Vlad Ivanov) hat keine Wahl in "La Gomera", einem rumänischen Krimi, der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 11:30 auf https://www.sn.at/kultur/kino/la-gomera-verpfeifen-wie-die-profis-83366179