Kino

"Liebe ist wichtig, sie führt uns zur Kunst": Interview zum Film "Porträt einer jungen Frau in Flammen"

Das preisgekrönte "Porträt einer jungen Frau in Flammen" ist ein kühner Film über eine Malerin, ein Modell, intellektuelle Inspiration und Liebe.

Frankreich, Ende des 18. Jahrhunderts: Eine Porträtmalerin bekommt den Auftrag, das Hochzeitsbild einer jungen Adeligen zu malen. Doch statt professioneller Distanz entwickelt sich zwischen Marianne und Héloïse eine stürmische Romanze: "Porträt einer jungen Frau in Flammen" ist Céline Sciammas vierter ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 29.01.2020 um 07:36 auf https://www.sn.at/kultur/kino/liebe-ist-wichtig-sie-fuehrt-uns-zur-kunst-interview-zum-film-portraet-einer-jungen-frau-in-flammen-80524579