Kino

"Marianne & Leonard": Die Muse von Leonard Cohen

Der Dokumentafilm "Marianne & Leonard - Words of Love" erzählt eine Liebesgeschichte auf Hydra.

"Deine Briefe, sie sagen, dass du an meiner Seite bist. Warum fühl ich mich dann allein?" Der Text von Leonard Cohens "So long, Marianne" ist wehmütig, ein Abschied von einer Liebe, die lange Zeit groß war. Die Marianne aus dem Lied gab es wirklich: Der Dokumentarfilm "Marianne & Leonard - Words of Love" von Nick Broomfield befasst sich mit der Liebesgeschichte zwischen Cohen und seiner norwegischen Muse Marianne Ihlen, die einander 1960 auf der traumschönen griechischen Insel Hydra kennen und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2021 um 10:09 auf https://www.sn.at/kultur/kino/marianne-leonard-die-muse-von-leonard-cohen-78801859