Kino

"Molly's Game": Es ist alles nur ein Spiel

Pokerprinzessin und Drehbuchkönig: Aaron Sorkin liefert mit "Molly's Game" sein Regiedebüt ab.

Mit "Molly's Game" hat Hollywoods Drehbuchkönig Aaron Sorkin, Autor etwa von "The Social Network" und von Serien wie "The Newsroom", sein Regiedebüt abgelegt. Am Freitag kommt der Film ins Kino, der von der "Pokerprinzessin" Molly Bloom (gespielt von Jessica Chastain) handelt. Bloom, einst erfolgreiche Skifahrerin, sattelt nach einer schweren Verletzung um. Sie beginnt eine Karriere als Organisatorin von Pokerspielen, mit schwerreicher Kundschaft von Hollywoodstars bis zur russischen Mafia, und gerät dabei selbst in Gefahr.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 23.06.2018 um 08:03 auf https://www.sn.at/kultur/kino/molly-s-game-es-ist-alles-nur-ein-spiel-25100932