Kino

Nachruf auf Kirk Douglas: Der ewig freie Geist des Spartacus

Ein letzter Gruß aus einem goldenen, good, old Hollywood. Kirk Douglas ist tot und wird weiterstrahlen.

Kirk Douglas in seiner Rolle als Spartacus. SN/APA/AFP/HO
Kirk Douglas in seiner Rolle als Spartacus.

So wie Kirk Douglas seine wenn schon nicht beste, so berühmteste Rolle, die von Spartacus, spielte, ist das die Essenz dessen, was männliche Noblesse ausmachte. Das Leben von Spartacus beginnt als Sklave und endet als gemarterter Held. Auf dem Weg dahin widersetzt er sich Autoritäten. Er wird hingebungsvoller Ehemann und Vater, und er tötet in einer schwer nachvollziehbaren Geste der Gnade einen Mann, der wie ein Sohn für ihn war. 1960 war der Film entstanden. Douglas war am Höhepunkt seiner ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 11:08 auf https://www.sn.at/kultur/kino/nachruf-auf-kirk-douglas-der-ewig-freie-geist-des-spartacus-83084017