Kino

Österreichische Kinofilme fürs Wohnzimmer: "Es ist ein stetiges Bergauf"

Mit dem Kino VOD Club können Kinos derzeit trotz Coronakrise Einnahmen machen - zumindest ein wenig. Geschäftsführer Alexander Syllaba erläutert, was die Plattform von anderen unterscheidet

 Daheim schauen, Kinos fördern: „Der Taucher“ von Günter Schwaiger. SN/filmladen
Daheim schauen, Kinos fördern: „Der Taucher“ von Günter Schwaiger.

Geschlossene Säle, womöglich auf Monate - auch für die Kinos ist die Situation bedrohlich. Alexander Syllaba, Gründer und Geschäftsführer zweier Programmkinos (Cinema Paradiso St. Pölten und Baden), die auch Schauplatz für Konzerte und Lesungen sind, hat momentan schwer zu kämpfen. Doch er hatte schon vor zwei Jahren eine Idee, die nun die Krise lindern könnte - und dem Publikum während der Ausgangsbeschränkung Abwechslung bietet: Der Kino VOD Club (VOD steht für "Video On Demand"; also "Video auf Abruf") verzeichnet dieser ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2021 um 02:48 auf https://www.sn.at/kultur/kino/oesterreichische-kinofilme-fuers-wohnzimmer-es-ist-ein-stetiges-bergauf-85040038