Kino

Späte Ehre für Gustave Eiffel: "Er war eine Art Steve Jobs seiner Zeit"

Sein Turm ist weltberühmt, über sein Leben ist wenig bekannt. Nun aber gibt es neben einem Film in Paris auch "Eiffel Touren".

Ein Film erzählt vom Leben des Erbauers des Eiffelturms.  SN/APA/AFP/LUDOVIC MARIN
Ein Film erzählt vom Leben des Erbauers des Eiffelturms.

Es war zwar ein reizvolles Projekt, einen "Turm in Höhe von 1000 Füßen" zu schaffen, aber Gustave Eiffel hatte eigentlich etwas anderes vor. Er musste seine 6000 Mitarbeiter bei Projekten in aller Welt beaufsichtigen und wollte sich am Ausbau der Pariser Metro beteiligen. Vehement lehnte er die Bitte ab, zur Weltausstellung 1889 ein spektakuläres Monument zu errichten - bis er plötzlich die Meinung änderte und sich in die Aufgabe stürzte. Hatte es damit zu tun, dass er seiner alten Jugendliebe ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 11:12 auf https://www.sn.at/kultur/kino/spaete-ehre-fuer-gustave-eiffel-er-war-eine-art-steve-jobs-seiner-zeit-112832674