Kino

"The Assistant": Die Frau im Schatten des mächtigen Filmproduzenten

"The Assistant" setzt sich als erster Spielfilm mit dem Weinstein-Skandal auseinander - ohne je Harvey Weinstein zu nennen.

Sie ist die, die immer anwesend sein muss und immer unsichtbar. Sie räumt den Dreck weg und den vergessenen Ohrring, arrangiert Termine und bestätigt Limousinen, besänftigt die ungeduldige Ehefrau und, falls nötig, auch ein grantiges Kind. Und wenn ihr Bedenken kommen, hat sie die runterzuschlucken: In "The Assistant" spielt Julia Garner (bekannt aus der Serie "Ozark") eine Frau, die einem mächtigen Filmproduzenten den Alltag organisiert. Regisseurin Kitty Green hat ihren Film als direkte Reaktion auf die Zeugenberichte jener Frauen geschrieben, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 05:45 auf https://www.sn.at/kultur/kino/the-assistant-die-frau-im-schatten-des-maechtigen-filmproduzenten-94195708