Kino

Und dann noch die Weltformel

Florian Henckel von Donnersmarcks "Werk ohne Autor": würdelos.

Seit Florian Henckel von Donnersmarck 2007 für "Das Leben der Anderen", ein gefälliges Drama über einen Stasi-Offizier und seine Skrupel gegenüber seinen Opfern, den Auslandsoscar gewonnen hat, ist der Vertrauensvorschuss gewaltig. Zuerst war es der von Hollywood, das ihm für ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.08.2019 um 08:11 auf https://www.sn.at/kultur/kino/und-dann-noch-die-weltformel-39683191