Kino

"Und dann war plötzlich die Hölle los": Österreichisches Regieduo drehte Hollywood-Thriller "The Lodge"

Veronika Franz und Severin Fiala kehren mit ihrem ersten großen Hollywood-Horror heim.

Zwei kürzlich verwaiste Kinder, eine traumatisierte junge Frau und eine einsame Hütte inmitten von Schnee und Eis: "The Lodge" ist der erste Hollywood-Psychothriller des international gefeierten österreichischen Regieduos Veronika Franz und Severin Fiala. Ihr Vorgängerfilm "Ich seh, ich seh" wurde in Österreich kaum beachtet. International jedoch wurde er zum Sensationserfolg. Auch "The Lodge" ist mittlerweile erfolgreich auf Festivals gelaufen. Jetzt endlich kommt der starbesetzte Thriller um Trauer und Realitätsverlust, dessen Horror sich ganz allmählich entfaltet, in Österreich ins Kino. Über ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.09.2020 um 09:10 auf https://www.sn.at/kultur/kino/und-dann-war-ploetzlich-die-hoelle-los-oesterreichisches-regieduo-drehte-hollywood-thriller-the-lodge-83040643