Kunst

5.000 Jahre alte Bildschrift in Bulgarien entdeckt

In Bulgarien soll eine 5.000 Jahre alte Bildschrift entdeckt worden sein. Bei den Schriftzeichen handle es sich um eine Swastika und eine weitere Zeichengruppe.

Es sei eine "Entdeckung des Jahrhunderts" für die Geschichte der schriftlichen Kommunikation, sagte der Direktor des Regionalmuseums für Geschichte der Stadt Plewen, Wolodja Popow, am Mittwoch im bulgarischen Staatsradio.

Der Fund sei während Ausgrabungen nahe dem nordbulgarischen Dorf Riben gemacht worden, etwa 130 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Sofia. Dies sei ein neuer Beweis dafür, dass es vor 5.000 Jahren eine Schriftform gegeben habe, sagte Popow. Die Schriftzeichen seien auf einer Tonplatte abgebildet, die Teil eines Gefäßes gewesen sein soll. Ihre Bedeutung ist unbekannt.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 24.09.2018 um 05:27 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/5-000-jahre-alte-bildschrift-in-bulgarien-entdeckt-1150183

Schlagzeilen