Kunst

Als Israel geboren wurde

Natalie Portman schafft mit Oz-Verfilmung ein beachtliches Regiedebüt.

Als Israel geboren wurde SN/thimfilm

Während der Staat Israel in den 1940er-Jahren inmitten von politischem Chaos entsteht, bemüht sich eine Mutter um ein besseres Leben um sich und ihr Kind - und geht doch daran zugrunde. Doch das Kind wird zum Schriftsteller heranwachsen, und der wird davon erzählen.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 25.09.2018 um 05:41 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/als-israel-geboren-wurde-887242