Kunst

Bereits 100.000 Besucher sahen "Die 70er" auf Schallaburg

Die Ausstellung "Die 70er - Damals war Zukunft" auf der Schallaburg zählt seit Freitag 100.000 Besucher. Die Schau im Renaissanceschloss im Bezirk Melk ist bis 6. November geöffnet. Seit 19. März wird ein Jahrzehnt des gesellschaftlichen Aufbruchs präsentiert. Die Ausstellung will bunte Erinnerungen an die 1970er wachrufen und gleichzeitig Anstöße zur Auseinandersetzung mit der Gegenwart geben.

Fünf von Künstlern gestaltete Debattenräume sollen Platz für Fragen und Diskussionen geben, etwa in Workshops oder im Gespräch mit anderen Besuchern. Ein Raum erinnert als "Club 2"-Lounge an die legendäre spätabendliche Talkrunde des ORF.

Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) bezeichnete "Die 70er" am Freitag als "aktuelle, gegenwartsorientierte Ausstellung, die Menschen betrifft". Die Schallaburg widme sich mit der Schau einer Dekade, "die antrat, die Welt zu modernisieren".

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.11.2018 um 03:30 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/bereits-100-000-besucher-sahen-die-70er-auf-schallaburg-1103134

Schlagzeilen