Kunst

Die Salzburger Festspiele werden zum Epizentrum

Der 1. Oktober 2016 ist ein Lostag für Markus Hinterhäuser. Ab nun will er gestalten, was er "Epizentrum" nennt.

Die Salzburger Festspiele werden zum Epizentrum SN/Andreas Kolarik
Markus Hinterhäuser hat drei Jahre die Wiener Festwochen geleitet und wird nun Intendant der Salzburger Festspiele. KOLARIK/ROHRER

Mit fünf neuen Opern-, fünf neuen Schauspielproduktionen und rund 80 Konzerten beginnt eine neue Intendanz der Salzburger Festspiele. Alles sei gut vorbereitet, versichert Markus Hinterhäuser, dessen Fünfjahresvertrag als Künstlerischer Leiter beginnt. Zum Amtsantritt trafen ihn die Chefredakteure der Bundesländerzeitungen zum Interview.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.11.2018 um 11:08 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/die-salzburger-festspiele-werden-zum-epizentrum-1015924