Kunst

Eigenes Wiener Museum für Promi-Hand- und Fußabdrücke

Die Wiener Museumslandschaft wird um eine Einrichtung bereichert: Der bisher im Gasometer angesiedelte "Walk of Stars" zieht in den Prater nahe dem Eingangsbereich bzw. dem Riesenrad. Dort kann man dann Hand- und Fußabdrücke u.a. von Bryan Adams, Paul Anka, Wanda oder Udo Jürgens bewundern. Die Eröffnung ist für 2017 geplant.

Eigenes Wiener Museum für Promi-Hand- und Fußabdrücke SN/APA/HERBERT PFARRHOFER
Auch Sängerin Anna F. hat sich im Wiener Gasometer verewigt.

Das genaue Datum sowie den genauen Standort des "Walk of Stars"-Museum wollte Betreiber Alexander Haide in der Aussendung und auch auf APA-Nachfrage noch nicht nennen. Es müssten noch letzte Details fixiert werden, sagte er. Nähere Infos sollen aber bald folgen. Fix ist jedenfalls, dass bis zum Frühjahr rund 130 Promi-Abdrücke ein neues Zuhause finden werden. Als Eintrittspreis hat Haide "fan-freundliche" drei Euro im Sinn.

Quelle: APA

Aufgerufen am 13.11.2018 um 07:14 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/eigenes-wiener-museum-fuer-promi-hand-und-fussabdruecke-923602

Schlagzeilen