Kunst

Filmfestspiele Venedig starten mit Musical "La La Land"

In Venedig werden am Mittwoch die 73. Filmfestspiele mit der Musicalromanze "La La Land" von "Whiplash"-Regisseur Damien Chazelle eröffnet.

Filmfestspiele Venedig starten mit Musical "La La Land" SN/APA (AFP)/FILIPPO MONTEFORTE

In der Hommage an die goldene Zeit der Hollywoodmusicals verkörpern Ryan Gosling und Emma Stone einen Jazzpianisten und eine Schauspielerin, die sich ineinander verlieben. Der Film ist zudem eines von 20 Werken, die im Wettbewerb laufen.

Um den Hauptpreis, den Goldenen Löwen, konkurrieren bis zum 10. September weiters u.a. der US-amerikanische Modedesigner und Regisseur Tom Ford mit dem Thriller "Nocturnal Animals", der Chilene Pablo Larrain mit seinem Jaqueline-Kennedy-Biopic "Jackie" sowie Wim Wenders mit dem Beziehungsdrama "Die schönen Tage von Aranjuez". Die 3D-Produktion basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück von Peter Handke. Der österreichische Film ist beim ältesten Filmfestival der Welt u.a. mit Ulrich Seidls neuer Doku "Safari" vertreten, die am Samstag außer Konkurrenz Weltpremiere feiert.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 10:38 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/filmfestspiele-venedig-starten-mit-musical-la-la-land-1113019

Schlagzeilen