Kunst

Golden Globes: Die Nominierungen im Überblick

Wer gewinnt die begehrten Golden Globes? Am Donnerstag wurden die diesjährigen Nominierungen bekannt gegeben. Der Film "Rush" über Österreichs Formel-1-Legende Niki Lauda hat gute Chancen.

Ein österreichischer Film geht in diesem Jahr bei den Golden Globes zwar nicht ins Rennen, die Nominierung des deutschen Schauspielers Daniel Brühl, der in "Rush" Niki Lauda verkörpert, sorgt bei der Preisverleihung dennoch für einen Österreich-Bezug. Brühl hat Chancen auf eine Auszeichnung als bester Nebendarsteller und ist "völlig sprachlos". Nach gleich zwei wichtigen Hollywood-Nominierungen - den Golden Globes und den Preisen des Schauspielerverbands SAG - habe er "fast einen Herzanfall" bekommen.Die Filme mit den meisten NominierungenMit den meisten Nominierungen, je sieben, gehen das Sklavendrama "12 Years a Slave" und "American Hustle" als Favoriten in das Rennen um die Golden Globes. Fünf Nominierungen gab es für "Nebraska", vier für "Captain Phillips" mit Tom Hanks in der Hauptrolle und "Gravity" mit Sandra Bullock und George Clooney. Je drei Chancen auf einen Golden Globe gibt es für "Inside Llewyn Davis", "Philomena", "Her" und "Mandela - Der lange Weg zur Freiheit", je zwei für "Im August in Osage County", "All Is Lost", "Blue Jasmine", "Dallas Buyers Club", "Rush - Alles für den Sieg", "The Wolf of Wall Street" und "Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren"."12 Years a Slave": Sieben Nominierungen"12 Years a Slave"-Regisseur Steve McQueen freute sich für seine Schauspieler und Crew, "die so hart an dem Film gearbeitet haben, um einen vergessenen amerikanischen Helden, Solomon Northup, zu beleuchten". Der Film schildert das Schicksal eines Schwarzen, der 1841 aus dem liberalen Norden der USA in den Süden des Landes entführt und dort versklavt wurde. "Das ist so ein wichtiger Film", pflichtete der deutsch-irische Schauspieler Michael Fassbender bei. Seine Nominierung als bester Nebendarsteller sei eine große Ehrung, sagte Fassbender. Er spielt einen brutalen Gutsbesitzer. Der Film wurde in der wichtigen Kategorie Bestes Filmdrama ebenso nominiert wie Chiwetel Ejiofor als Hauptdarsteller, Lupita Nyong'o als Hauptdarstellerin und Regisseur Steve McQueen.

Ebenfalls mit sieben Nominierungen geht die Korruptionskomödie "American Hustle" von David O. Russell ("Silver Linings") ins Rennen um die Golden Globes. "American Hustle" ist Mafiafilm, aber auch Groteske. Es geht um einen Kleinkriminellen, der für das FBI einen korrupten Politiker ausspionieren soll. Auffällig ist nicht nur die Liste der Darsteller mit Christian Bale ("The Dark Knight"), Bradley Cooper ("The Hangover"), Amy Adams ("Man of Steel") und Jeremy Renner ("The Hurt Locker"). Kritiker und Filmbesucher sind auch von der Detailtreue begeistert, mit der die 1970er Jahre nachempfunden wurden. Eine der Nominierungen geht an Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence ("Die Tribute von Panem"). Lawrence gewann im vergangenen Jahr für "Silver Linings" eine der begehrten goldenen Weltkugeln. Golden Globes: Die Vorboten der OscarsDie Golden Globe Awards, in Form einer goldenen Erdkugel, gehören zu den begehrtesten Auszeichnungen für Kinofilme und Fernsehsendungen. In den USA sind sie der wichtigste Filmpreis nach den Oscars und der bedeutendste Fernsehpreis nach den Emmys. Der Verband der Hollywood-Auslandspresse (HFPA) vergibt die Trophäen seit 1944. Über die Gewinner entscheidet eine Gruppe von internationalen Journalisten, die seit langem in Hollywood arbeiten. Am 12. Januar 2014 geht die Show in Los Angeles zum 71. Mal über die Bühne. Die Preise werden in 25 Kategorien für Film und Fernsehen vergeben.

2013 wurden unter anderen Ben Affleck für die beste Regie ("Argo"), Christoph Waltz als bester Nebendarsteller ("Django Unchained") und "Les Misérables" als bestes Filmmusical ausgezeichnet. Der Österreicher Michael Haneke gewann mit seinem Drama "Liebe" einen Globe in der Kategorie "Fremdsprachiger Film".

Quelle: Sn-nic, Dpa, Apa

Aufgerufen am 18.07.2018 um 08:32 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/golden-globes-die-nominierungen-im-ueberblick-4158049

Schlagzeilen