Kunst

Grazer Autor und Dramaturg Herwig Kaiser gestorben

Der Grazer Autor, Dramaturg und zuletzt EU-Parlamentsmitarbeiter Herwig Kaiser ist 58-jährig gestorben, wurde der APA in Brüssel bestätigt. Mit Jugendstücken wie "Ein Tritt ins Leben" oder "Susie" war er in den 80er-Jahren in Österreich und Deutschland erfolgreich. Seit 1995 war er im Europäischen Parlament tätig gewesen.

Herwig Kaiser wurde 1958 geboren und studierte an der Grazer Hochschule für Musik und darstellende Kunst Regie, nebenbei schloss er sein Jusstudium ab. Von 1984 bis 1990 war er Dramaturg am Grazer Schauspielhaus. Bereits 1979 wurde sein Werk "Sepp" im steirischen herbst aufgeführt, später folgten die Jugendstücke "Ein Tritt ins Leben" und "Susie". Zu seinen Werken zählten auch "Tlansit", "Bis aufs Blut" oder "Rücken zur Wand." Von 1990 bis 1995 war er Dramaturg in Saarbrücken. Dann führte ihn der Weg weg vom Theater, ab 1995 arbeitete er im Europäischen Parlament in verschiedenen Funktionen, zuletzt in der Generaldirektion Personal.

Quelle: APA

Aufgerufen am 13.11.2018 um 01:34 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/grazer-autor-und-dramaturg-herwig-kaiser-gestorben-817663

Schlagzeilen