Kunst

Grazer Kunsthaus geht auf sein Publikum zu

Erste Pläne der neuen Kunsthaus-Chefin Barbara Steiner. Eine Künstlerin arbeitet mit Promi-Möbeln.

Grazer Kunsthaus geht auf sein Publikum zu SN/www.bigshot.at

Die neue Grazer Kunsthaus-Leiterin Barbara Steiner will die charakteristische blaue Blase des Architektenduos Peter Cook und Colin Fournier besucherfreundlicher machen. Aus diesem Grund wird das Foyer des Kunsthauses massiv umgestaltet.

In diesen bis 2018 dauernden Umbauprozess will die Nachfolgerin von Peter Pakesch neben zeit genössischen Künstlern auch das Publikum einladen und einbinden. Ziel ist es, die Ursprungsidee der Architekten, die Durchlässigkeit des Erdgeschoßes, wieder sicht- und spürbar zu machen.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.09.2018 um 12:31 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/grazer-kunsthaus-geht-auf-sein-publikum-zu-615067