Kunst

Grenzen abbauen: "Österreich liest. Treffpunkt Bibliotheken"

Bibliotheken in ganz Österreich laden vom 3. bis 9. Oktober zum elften Mal Lesebegeisterte zum Literaturfestival "Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek". Ob Schul-, Pfarr-, oder die Nationalbibliothek, sie alle öffnen ihre Türen für Bücherwürmer jeden Alters. Auch dieses Jahr werden wieder eine halbe Million Besucher erwartet, die an den vielzähligen Veranstaltungen und Lesungen teilnehmen.

Grenzen abbauen: "Österreich liest. Treffpunkt Bibliotheken" SN/APA/HERBERT PFARRHOFER
Veranstaltungen sollen Jung und Alt in die Bibliotheken locken.

Ein Festakt findet am 5. Oktober in der Stiftsbibliothek in Klosterneuburg statt. Um 19 Uhr eröffnet Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) den Festabend und im Anschluss wird die ukrainische Autorin Marjana Gaponenko zum Thema "Lesen - ein Privileg?" eine Rede halten. Abschließend findet eine Podiumsdiskussion mit u.a. der Autorin Rachel van Kooij und dem Leiter der Türkischen Bibliothek der Stadtbücherei Duisburg, Yilmaz Holtz-Ersahin, statt.

Das diesjährige Thema "Grenzenlos lesen" soll Leser dazu animieren, sich ihrer eigenen Grenzen beim Lesen bewusst zu werden und diese abzubauen. In einer Bibliothek soll demnach ein Zusammengehörigkeitsgefühl geschaffen werden, das Offenheit und Verständnis vermittelt.

Das Angebot des Literaturfestivals reicht von Lesungen und Workshops bis zu Poetry Slams und Bilderbuchkinos. Dank einer Kooperation mit den Kulturinstituten der Europäischen Union (EUNIC) sind Veranstaltungen mit internationalen Autoren aus ganz Europa möglich, u.a. dem soeben mit dem FIL-Preis ausgezeichneten Norman Manea aus Rumänien. Außerdem werden heimische Schriftsteller wie Radek Knapp, Teresa Präauer oder Thomas Raab ihre aktuellen Bücher vorstellen.

"Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek" möchte mit seinem vielfältigen Angebot Lust auf das Lesen verbreiten und auf die Bedeutung von Bibliotheken für die Gesellschaft hinweisen. Im Online-Veranstaltungskalender können alle Interessierten die genauen Orte und Zeiten der unterschiedlichen Veranstaltungen herausfinden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.11.2018 um 10:10 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/grenzen-abbauen-oesterreich-liest-treffpunkt-bibliotheken-1021765

Schlagzeilen