Kunst

Grundstein für Neues Bauhaus-Museum Weimar gelegt

Das 1919 in Weimar gegründete Staatliche Bauhaus bekommt an seinem Ursprungsort ein repräsentatives Museum aus Glas und Beton.

Grundstein für Neues Bauhaus-Museum Weimar gelegt SN/APA (dpa)/Martin Schutt
Das Bauhaus ist weltweit eine Art Synonym für die Moderne geworden.

Am Freitag wurde der Grundstein für den mehr als 22 Millionen Euro teuren Bau gelegt. Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) sagte: "Das Bauhaus ist weltweit eine Art Synonym für die Moderne an sich geworden und zeigt, wie stark Ideen Maßstäbe setzen können."

Bis zum Gründungsjubiläum der Architektur- und Designschule 2019 soll der Beton-Kubus mit Glasbändern stehen. Auf rund 2.250 Quadratmetern sollen dann ausgewählte Objekte Vorgeschichte, Entwicklung und Nachwirkungen des Bauhauses erzählen.

Quelle: Apa/Dpa

MEHR KULTUR. MEHR WISSEN. AUS SALZBURG

Praktisch. Einfach. Informativ. Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Kultur-Newsletter der „Salzburger Nachrichten“.

Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 18.10.2019 um 03:54 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/grundstein-fuer-neues-bauhaus-museum-weimar-gelegt-933337

Schlagzeilen