Kunst

Hadern mit dem Nichts

Das Theaterstück "Niemand", in dem immer wieder "Stille" oder gar "tiefe Stille" vorkommt, wird als Sensation angepriesen.

In Wien bahnt sich ein theatergeschichtlicher Paukenschlag an: Ein Stück Ödön von Horváths wird fast hundert Jahre nach seinem Entstehen im Josefstädter Theater uraufgeführt. Den darin auftretenden Hausbesitzer und Pfandleiher namens Fürchtegott Lehmann spielt Florian Teichtmeister.

Der kommt ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.08.2019 um 05:05 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/hadern-mit-dem-nichts-1120336