Kunst

"Hotel Rock'n'Roll": Das Verderben wartet unter dem Witz

Mit "Hotel Rock'n'Roll" kommt die letzte Komödie des verstorbenen Michael Glawogger ins Kino - in der Regie seiner Mitstreiter Michael Ostrowski und Helmut Köpping.

Zuerst kam die absurde Sexklamotte "Nacktschnecken" (2004), dann die verspielte Drogenkomödie "Contact High" (2009). Doch noch vor dem Abschluss seiner "Sex, Drugs & Rock'n'Roll"-Trilogie ist Michael Glawogger im April 2014 während Dreharbeiten in Liberia verstorben. Seine Wegbegleiter Michael Ostrowski und ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 31.05.2020 um 12:28 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/hotel-rock-n-roll-das-verderben-wartet-unter-dem-witz-1129216