Kunst

Karikaturmuseum Krems feiert 15. Geburtstag

Das Karikaturmuseum Krems begeht am Wochenende sein 15-jähriges Jubiläum. Von einer Matinee für die Fachwelt am Samstag über die "Lange Nacht der Museen" bis zum "1 Euro Publikumssonntag" reicht das Programm.

Karikaturmuseum Krems feiert 15. Geburtstag SN/APA/HERBERT PFARRHOFER
Manfred Deix war stets zentrale Figur und Zugpferd des Museums.

Bei einer von Robert Kratky moderierten Geburtstagsmatinee am Samstag werden sich prominente Podiumsgäste wie Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP), Karikaturist Gerhard Haderer, Architekt Gustav Peichl, Kulturphilosophin Isolde Charim, Illustratorin Verena Hochleitner sowie Anja Grebe, Leiterin des Departments für Kunst- und Kulturwissenschaften der Donau-Universität Krems, einfinden. Die "Lange Nacht der Museen" mündet am Sonntag in den Lesertag der "Niederösterreichischen Nachrichten" mit jeweils dichtem Angebot an Führungen und Veranstaltungen.

Über 1,1 Millionen Besucher konnten in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten in dem nach den Plänen des Architekten und Karikaturisten Gustav Peichl gebauten Haus an der Kremser Kunstmeile Werke der Karikatur, Satire und kritischen Grafik von insgesamt 745 Künstlern und Künstlerinnen betrachten. Ein facettenreiches Ausstellungsprogramm präsentiert auf 780 Quadratmetern Fläche wichtige Tendenzen und Entwicklungen in der europäischen und internationalen Karikatur.

Gezeigt wurden historische Rückblicke wie "Der Simplicissimus", Personalen unter anderem mit Arbeiten von Gerhard Haderer - dessen Werkschau "Think Big!" noch bis 20. November läuft -, Erich Sokol, Carl Barks, F.K. Waechter, Paul Flora, Marie Marcks, Barbara Yelin, Janosch, Mordillo und Themenausstellungen wie "Die Zeichner der Neuen Frankfurter Schule", "Max & Moritz, Bildergeschichten von Wilhelm Busch" oder "Lucky Luke".

Einen identitätsstiftenden Schwerpunkt nimmt seit jeher das Schaffen von Manfred Deix ein, der im Juni dieses Jahres verstorben ist und dessen Schau "Für immer Deix!" bis 16. Jänner 2017 zu sehen ist. Ebenfalls noch bis Mitte Jänner nächsten Jahres läuft "Kult auf 4 Rädern. Das Auto im Comic und in der Karikatur".

Einen wesentlichen Themenbereich für die nahe Zukunft wird laut Aussendung des Museums die digitale Welt bilden. Mit "nextPROJECT" soll das Karikaturmuseum Krems ein Kompetenzzentrum für digitale Karikatur werden. Ein erstes digitales Projekt in Zusammenarbeit mit dem Kulturforum Paris ist bereits während der diesjährigen Fußball-Europameisterschaft in Frankreich realisiert worden. Verstärkt in den Fokus rücken sollen auch Mangas und die Zusammenarbeit mit dem Internationalen Manga Museum Kyoto in Japan.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2018 um 03:27 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/karikaturmuseum-krems-feiert-15-geburtstag-1016848

Schlagzeilen