Kunst

"Maggie's Plan": Familienplanung für Singles

In "Maggie's Plan" wünscht sich Greta Gerwig partnerlos ein Kind. Aber dann passiert das Leben.

Sie hat eine Karriere an der Uni und einen warmherzigen Freundeskreis, sie ist Mitte dreißig, und hätte gerne ein Kind: Maggie (Greta Gerwig) weiß genau, wie ihr Leben weitergehen soll, mit Samenspender, Schwangerschaft, Geburt und harmonischer Mutter-Kind-Beziehung. Dann aber begegnet ihr der Schriftsteller John (Ethan Hawke), und es passiert ihr die Liebe: "Maggie's Plan" ist eine leise exzentrische Liebes-oder-doch-nicht-Geschichte, die um die zentrale Frage kreist, was der Stoff ist, aus dem Familien sind. Hauptdarstellerin Greta Gerwig hat dazu eine Meinung.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.08.2018 um 12:14 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/maggie-s-plan-familienplanung-fuer-singles-1194556