Kunst

Mahnwache für türkische Autorin Aslı Erdog˘an

Mahnwache für türkische Autorin Aslı Erdog˘an SN/öztürk

Vertreterinnen und Vertreter der deutschen Buchbranche haben am Montag vor dem Frauengefängnis Bakirköy in Istanbul eine Mahnwache für die inhaftierte Autorin und Journalistin Aslı Erdogğan abgehalten. Laut Mitteilung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels nahmen daran - unter anderen - die Autoren Ilija Trojanow, Jürgen Gottschlich und Esmahan Aykol sowie die Verleger Christoph Links, Christoph Haacker und Stefan Trudewind teil. Alexander Skipis vom Börsenverein entrollte ein Banner mit der Aufschrift "#FreeThe Words - Free Aslı Erdogan!" und forderte in einer Ansprache vor türkischen Aktivisten und Journalisten, Aslı Erdogan und andere Autoren, Verleger und Journalisten freizulassen. In der Vorwoche war bekannt geworden, dass die Staatsanwaltschaft lebenslange Haft für die türkische Autorin fordert.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.11.2018 um 12:48 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/mahnwache-fuer-tuerkische-autorin-asl-erdogan-887260