Kunst

Matthias Hartmann inszeniert "La Boheme" in Genf

Nach seiner Inszenierung von Schillers "Die Räuber" am Salzburger Landestheater im September feiert der ehemalige Burgtheater-Direktor Matthias Hartmann mit Puccinis "La Boheme" in Genf seine nächste Premiere. Am 21. Dezember kehrt der Regisseur nach seiner "Fidelio"-Inszenierung im Vorjahr wieder an die Genfer Oper zurück.

Matthias Hartmann inszeniert "La Boheme" in Genf SN/APA (Gindl)/BARBARA GINDL
Ex-Burgtheater-Chef als Opernregisseur.

In den Hauptrollen stehen die georgische Sopranistin Nino Machaidze und der ukrainische Tenor Dmytro Popov auf der Bühne. Am Pult des Orchestre de la Suisse Romande steht Paolo Arrivabeni.

Quelle: APA

MEHR KULTUR. MEHR WISSEN. AUS SALZBURG.

Praktisch. Einfach. Informativ. Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Kultur-Newsletter der „Salzburger Nachrichten“.

Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 14.12.2019 um 03:18 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/matthias-hartmann-inszeniert-la-boheme-in-genf-836302

Schlagzeilen