Kunst

Mistelbach wird zum 38. Mal zur "Stadt der Puppen"

Wenn der weiße Hai, Mary Poppins, der Teufel, die goldene Gans, Dornröschen und Graf Dracula gleichzeitig eintreffen, weiß man in Mistelbach, was es geschlagen hat: Die Internationalen Puppentheatertage werden die Bezirksstadt im Weinviertel einmal mehr in einen "magischen Ort" verwandeln. Die 38. Auflage geht vom 21. bis 26. Oktober über die Bühne.

Mistelbach wird zum 38. Mal zur "Stadt der Puppen" SN/APA (Denny Renshaw)
Internationale Puppentheatertage in Mistelbach.

Intendantin Cordula Nossek kündigte am Dienstag 16 Österreich-Premieren und die Europa-Premiere des Schattentheaters Fusion Wayang Kulit aus Malaysia an. Rund 70 Aufführungen stehen in Mistelbach und Umgebung am Programm. Gruppen und Künstler aus Europa ebenso wie von anderen Kontinenten werden insgesamt 24 Inszenierungen präsentieren.

Erwartet werden u.a. das Theater Handgemenge aus Deutschland, Teatro Antonio Panzuto aus Italien, Sofie Krog Teater aus Dänemark, Buchty a loutky aus Tschechien, Theater van de Droom aus den Niederlanden, La Compagnie de l'Echelle aus Frankreich und das Wild Theatre aus Neuseeland. Mit 23 Vorstellungen von acht Stücken aus fünf Ländern steigt am 26. Oktober im Stadtsaal "Mimis großes Puppenspielfest".

Im Rahmen der Puppentheatertage gestalten Studierende der Akademie der Musischen Künste Bratislava die Ausstellung "Magic Places - Magische Orte", zu sehen vom 24. September bis zum 26. Oktober im Foyer des Stadtsaals Mistelbach. Das diesjährige Plakat-Sujet wurde von Eniko Breda, die in Bratislava Zeitgenössische Puppenspielkunst studiert, kreiert.

SERVICE: Internationale Puppentheatertage Mistelbach, 21.-26.10., www.puppentheatertage.at

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.11.2018 um 07:58 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/mistelbach-wird-zum-38-mal-zur-stadt-der-puppen-1068178

Schlagzeilen