Kunst

Museum Luzern leistet sich Turner-Ausstellung zum Jubiläum

Das Kunstmuseum Luzern plant mit der Londoner Tate Gallery eine große Ausstellung zum britischen Landschaftsmaler William Turner.

Museum Luzern leistet sich Turner-Ausstellung zum Jubiläum SN/APA (AFP)/BERTRAND LANGLOIS
Joseph Mallord William Turner ist für seine Landschaftsmalerei bekannt.

Anlass ist der 200. Geburtstag der Kunstgesellschaft, Trägerin des Museums, die dafür bis 2019 gut eine Mio. Franken (921.489 Euro) auftreiben will. Das Kunstmuseum plane zum Jubiläum aber keine große Sause, so Direktorin Fanni Fetzer am Freitag.

Es wolle aber sich und dem Publikum mit einer riesigen Ausstellung ein außergewöhnliches Geschenk machen. Die Ausstellung "Meer, Alpen, Maschinen und das Erhabene" im Sommer 2019 soll auf über 1.000 Quadratmetern gut 90 Werke des britischen Reisenden und Landschaftsmalers Joseph Mallord William Turner (1775-1851) umfassen.

Das Kunstmuseum Luzern sei durch Zeit und Ort in besonderer Art und Weise mit Turner verbunden, begründete Fetzer die Wahl des Künstlers. Auf der Suche nach Motiven reiste Turner zweimal - 1802 und 1844 - in die Schweiz. Dabei entstanden bekannte Aquarelle wie "Die blaue Rigi" oder "Die Schöllenen-Schlucht von der Teufelsbrücke".

Die renommierte Galerie Tate Britain in London, die die weltweit größte Sammlung an Turnern-Bildern besitzt, leiht dem Museum in Luzern den Hauptteil der Werke für die Ausstellung. Für die Tate sei bei der Zusammenarbeit nicht die Größe eines Museum entscheidend, sagte Tate-Kurator David Blayney Brown. Wichtiger sei, dass Luzern und Tate dieselbe Mission teilten.

Quelle: Apa/Sda

Aufgerufen am 17.11.2018 um 01:21 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/museum-luzern-leistet-sich-turner-ausstellung-zum-jubilaeum-950992

Schlagzeilen