Kunst

Neuentdeckung Tintorettos ging weit über Schätzwert weg

Eine Neuentdeckung des italienischen Renaissance-Malers Jacopo Tintoretto hat Dienstagabend bei einer Auktion im Wiener Dorotheum die Erwartungen übertroffen. Das Werk "Die Schlacht zwischen Philistern und Israeliten" wechselte um 907.500 Euro den Besitzer, was eine Verdoppelung des Schätzwertes bedeutet. Laut Aussendung war die gesamte Alte-Meister-Auktion "eine der besten des Hauses".

Neuentdeckung Tintorettos ging weit über Schätzwert weg SN/APA/HANS KLAUS TECHT
Das Auktionshaus zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

So gab es im 500. Todesjahr von Hieronymus Bosch auch das Gemälde "Die Hölle" zu ersteigern, das einer seiner Nachfolger angefertigt hat. Das Werk landete schlussendlich bei 527.600 Euro (Schätzwert: bis zu 300.000 Euro). Ebenfalls über Schätzwert ging "Belebte Hafenszene auf der Schelde vor Antwerpen" von Jan Brueghel I. weg, das 430.742 Euro erzielte.

Quelle: APA

Aufgerufen am 14.11.2018 um 05:45 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/neuentdeckung-tintorettos-ging-weit-ueber-schaetzwert-weg-960964

Schlagzeilen