Kunst

New Yorks Philharmoniker spielen für scheidenden Ban Ki-moon

Der scheidende UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon wird nach seiner zehnjährigen Amtszeit mit einem Konzert der New Yorker Philharmoniker bei den Vereinten Nationen verabschiedet. Chefdirigent Alan Gilbert, der den Posten als musikalischer Direktor kommenden Sommer abgibt, werde damit auch Bans Nachfolger Antonio Guterres begrüßen, der sein neues Amt mit 1. Jänner 2017 antritt.

New Yorks Philharmoniker spielen für scheidenden Ban Ki-moon SN/APA (AFP)/MARK RALSTON
Würdige Verabschiedung des UNO-Generalsekretärs steht bevor.

Das Konzert soll Mitte Dezember im Plenarsaal der UNO-Vollversammlung stattfinden. Auf dem Programm stehen Ludwig van Beethovens 5. Sinfonie und seine Ouvertüre zu Johann Wolfgang von Goethes Drama "Egmont" sowie das Klarinettenkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart.

Neben Vertretern der 193 Mitgliedstaaten und UNO-Mitarbeitern sollen auch geladene Gäste im Publikum sitzen. Die New Yorker Philharmoniker glaubten, dass Musik das Potenzial habe, Frieden, Verständnis und Zusammenarbeit zu fördern, sagte Gilbert.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 16.11.2018 um 09:15 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/new-yorks-philharmoniker-spielen-fuer-scheidenden-ban-ki-moon-942796

Schlagzeilen