Kunst

Norwegischer Film gewann Karlsbader Filmfestival

Der norwegische Film "The Almost Man" ("Mer eller mindre mann") des Regisseurs Martin Lund hat Samstagabend den Hauptpreis beim 47. Filmfestival von Karlovy Vary (Karlsbad) in Tschechien gewonnen.

Norwegischer Film gewann Karlsbader Filmfestival SN/apa (epa)
Regisseur Martin Lund nahm den Preis entgegen.

"Der Siegerfilm ist eine von Bitterkeit durchtränkte psychologische Studie, die auf Authentizität und herausragende schauspielerische Leistungen setzt", kommentierte die tschechische Nachrichtenagentur CTK. Den zusätzlich vergebenen Kristallglobus für außergewöhnliche Verdienste um das internationale Kino erhielt die Oscar-Preisträgerin Susan Sarandon ("Die Hexen von Eastwick").

(Apa/Dpa)

Aufgerufen am 22.04.2018 um 04:14 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/norwegischer-film-gewann-karlsbader-filmfestival-5952022

Tribeca-Filmfestival in New York eröffnet

Das Tribeca-Filmfestival in New York widmet sich in diesem Jahr vor allem Frauen vor und hinter der Kamera. 46 Prozent der 96 Spielfilme wurden von Frauen gedreht - ein Rekord in der Geschichte des 2001 …

Meistgelesen

    Video

    Play

    Diagonale-Eröffnung: "Wider den widerwärtigen Opportunismus"

    Mit der Verleihung des Großen Schauspielpreises an Ingrid Burkhard ist am Dienstag in der Grazer Helmut-List-Halle das Filmfestival …

    Schlagzeilen