Kunst

Renzi bei Rom-Premiere von Sorrentinos "Junger Papst"

Der italienische Premierminister Matteo Renzi zeigt immer mehr Interesse für die Filmindustrie. Nachdem er am Samstagabend in Florenz an der Premiere von Ron Howards Film "Inferno" mit Tom Hanks in der Hauptrolle teilgenommen hat, zählte Renzi in Rom am Sonntagabend zu den Gästen bei der Vorstellung der TV-Serie "Der junge Papst" des italienischen Regisseurs und Oscar-Gewinners Paolo Sorrentino.

Renzi bei Rom-Premiere von Sorrentinos "Junger Papst" SN/APA (AFP)/ALBERTO PIZZOLI
Renzi zeigt immer mehr Interesse für die Filmindustrie.

"Ich bin nicht nur wegen eines großen Künstlers des italienischen Kinos, sondern wegen einer Produktion hier, die weltweit gezeigt wird und die bezeugt, dass Italien wieder eine große Rolle in der Filmindustrie spielen kann", sagte Renzi bei der Rom-Premiere der Serie, die in Italien am 21. Oktober von Sky Atlantic HD gesendet wird. "Der junge Papst" sei eine europäische Produktion, die in all ihren Phasen für den globalen Markt gedacht sei, kommentierte der CEO von Sky Italia, Andrea Zappia bei der Premiere mit Sorrentino und Jude Law.

Sorrentino drehte mehrere Wochen lang in Rom und in Venedig. Weitere Drehorte für die Serie sind in den USA, in Afrika und in Puerto Rico. Die aus acht jeweils 50-minütigen Folgen bestehende Serie ist eine Gemeinschaftsproduktion von Sky, HBO und Canal+. "Man kann auf die Beziehung zu Gott nicht verzichten. Wir haben uns mit diesem Thema beschäftigt und die täglichen Beziehungen in diesem Mikrokosmos gezeigt, der der Vatikan ist", so Sorrentino.

Der Protagonist der Serie, Jude Law, meinte, in der Serie komme das gesamte "Mysterium der Kirche" zum Ausdruck. Im Umgang mit der Rolle des erzkonservativen Lenny Belardo, der der erste Papst mit italienisch-amerikanischen Wurzeln wird, habe er sich ganz auf die Macht jeder Geste und jedes Wortes konzentriert.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 03:59 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/renzi-bei-rom-premiere-von-sorrentinos-junger-papst-987775

Schlagzeilen