Kunst

Sado bis 2022 Chefdirigent des Tonkünstler-Orchesters NÖ

Der 55-jährige Japaner Yutaka Sado bleibt bis 2022 Chefdirigent und künstlerischer Leiter des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich. Sado leitet den Klangkörper seit einem Jahr und verlängert nun seinen zunächst auf drei Jahre befristeten Vertrag am kommenden Freitag (19. August) um weitere vier Jahre bis zum Ende der Konzertsaison 2021/22, das teilte das Orchester am Freitag mit.

Yutaka Sado war langjähriger Assistent von Leonard Bernstein und Seiji Ozawa. Er ist seit 2005 als künstlerischer Direktor des Hyogo Performing Arts Centre (PAC) in Japan sowie Chefdirigent des PAC-Orchesters tätig. Sados Bekanntheitsgrad in Japan ist enorm, nicht zuletzt durch eine wöchentliche TV-Sendung mit klassischer Musik, die er als Dirigent und Moderator bis 2015 gestaltete. Er stand u.a. am Pult der Berliner Philharmoniker, des Gewandhausorchesters Leipzig, des Orchestre de Paris, des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, des London Philharmonic Orchestra sowie des Tonhalle-Orchesters Zürich.

Quelle: APA

Aufgerufen am 14.11.2018 um 03:03 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/sado-bis-2022-chefdirigent-des-tonkuenstler-orchesters-noe-1162498

Schlagzeilen