Kunst

Skizzenbuch mit unbekannten Zeichnungen van Goghs aufgetaucht

Ein angebliches Skizzenbuch des niederländischen Malers Vincent van Gogh mit 65 bisher unveröffentlichten Tuschebildern spaltet die Fachwelt. Der französische Verlag Le Seuil stellte am Dienstag das Buch "Vincent van Gogh, der Nebel von Arles, das wiedergefundene Skizzenbuch" vor, das am Donnerstag in den Handel kommen soll. Das Van-Gogh-Museum in Amsterdam bestritt aber die Echtheit der Bilder.

Skizzenbuch mit unbekannten Zeichnungen van Goghs aufgetaucht SN/APA (AFP)/JACQUES DEMARTHON

Bei den aufgetauchten Zeichnungen handle es sich lediglich um "Nachahmungen", erklärte das Museum. Experten des Museums seien bereits in den vergangenen Jahren wiederholt zu dem Schluss gekommen, dass die Skizzen nicht von van Gogh stammten.

Die Fachleute hätten bereits 2008 und 2012 Fotos der Zeichnungen untersucht und dann 2013 einige der Originale. Sein Urteil begründet das Museum unter anderem mit der verwendeten Tusche, dem Stil der Zeichnungen und Fehlern bei den Bildmotiven.

"Es gibt einen Gral, also gibt es Gralshüter, das ist unvermeidlich", reagierte in Paris der Verleger Bernard Comment. Nach Angaben des Verlags zeichnete das Malergenie (1853-1890) die Tuschebilder in das Kassenbuch eines Hotels der südfranzösischen Stadt Arles, in dem er damals wohnte. Das Buch wurde demnach später in den Archiven des Hotels "Cafe de la Gare" gefunden. Es befindet sich in Privatbesitz.

Die Zeichnungen sollen aus der Zeit zwischen 1888 und 1890 stammen, als van Gogh sich in der südfranzösischen Provence aufhielt. Zu sehen sind unter anderem Landschaften, aber auch Porträts wie etwa von dem befreundeten Maler Paul Gauguin.

Ein Band mit den 65 Skizzen soll am Donnerstag zeitgleich in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Japan und den USA erscheinen. Die Zeichnungen sind darin in Originalgröße abgedruckt. Für den Band verantwortlich zeichnet sich die angesehene kanadische Van-Gogh-Expertin Bogomila Welsh-Ovcharov. Sie hatte unterem 1988 eine große Van-Gogh-Ausstellung im Pariser Musee d'Orsay kuratiert.

Van Gogh gilt als einer der bedeutendsten Maler der Kunstgeschichte und als Wegbereiter der Moderne. Seine Werke gehören zu den teuersten auf dem Kunstmarkt.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 26.09.2018 um 06:21 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/skizzenbuch-mit-unbekannten-zeichnungen-van-goghs-aufgetaucht-884080

Schlagzeilen