Kunst

steirischer herbst servierte emotionalen Europa-Abgesang

Leicht war die Kost nicht, die der "steirische herbst" am Freitag zum Auftakt des Provinzprogramms in Leibnitz servierte. Sowohl die Installation "Dies ist mein Blut" des Angolaners Kiluanji Kia Henda als auch das Europa-Untergangsstück "Late Night" der griechischen Blitz Theatre Group verlangten dem Publikum einiges an Emotionen ab. Zum Glück gab es dazwischen herzerfrischenden mobilen Tee.

Als erstes führte Intendantin Veronica Kaup-Hasler das "herbst"-Publikum auf ein Feld am Fuße des Seggaubergs. Über einem noch nicht abgeernteten Maisacker stehen dort dicht gestaffelt an die 2000 blutrot lackierte Eisenstangen, die dem unaufmerksamen Vorbeifahrende vielleicht erst beim zweiten Passieren als irgendwie ungewöhnlich auffallen würden - wäre da nicht das unübersehbare "steirischer herbst"-Schild bei der Abzweigung zum Schloss Seggau, das das das Ganze als Kunstprojekt ausweist.

Dabei ist "Dies ist mein Blut" eine ebenso einfache wie effektive Angelegenheit. Unschwer nachzuvollziehen ist die Intention des Künstlers, eine mehrschichtige Verknüpfung der globalen Flüchtlingsproblematik, und dem Genius Loci in einer Gegend zu schaffen, die vor rund einem Jahr kurzfristig zu einem der europäischen Brennpunkte der großen Fluchtbewegung aus den Krisenherden des Nahen und Mittleren Ostens wurde. Assoziationen zu Weinstöcken, Zaunstangen, Opferstätte und Massenfriedhöfen erfordern nicht allzu viel Fantasie.

Zeit zum Entspannen bot der niederösterreichische Künstler Rainer Prohaska mit seinem vor dem Leibnitzer Rathaus aufgestellten "Mobile Teahouse". Der Tee-Kenner Prohaska bietet mit seinem interaktiven und örtlich wie architektonisch hochflexiblen Konzept einen Rahmen für Dialog und Entspannung im öffentlichen Raum. Eingebunden sind die potenziellen Gäste des "Teehauses" schon beim Aufbau des jedem Aufstellungsort angepassten Exterieurs.

Am Freitag wurde türkischer Cai serviert. An anderen Tagen sollen wechselweise vor allem die chinesische, die nepalesische und die sri-lankische Teekultur in den Mittelpunkt rücken. Wegen der starken Unterschiede habe er just diese Traditionen gewählt, erklärte der Künstler bei der Premiere seines Projekts am Freitag. Das "Mobile Teahouse" zieht bereits am Samstag weiter ins südsteirische Leutschach. Im nächsten Frühjahr, vermutlich im April, soll es auch nach Wien kommen.

Als Höhepunkt des Abends fand im Hugo-Wolf-Saal Leibnitz die Österreich-Premiere der preisgekrönten Produktion "Late Night" statt. Das griechische Theaterperformance-Kollektiv Blitz Theater Group führt darin sein Publikum kerzengerade in den Abgrund eines vernichteten Europas. In einem unverorteten, surrealen Ballsaal tanzen drei Paare in wechselnde Konstellationen Walzer und erzählen dem Publikum durcheinander und wie nebenbei von ihren traumatischen Erlebnissen von dem bereits stattgefundenen Armageddon Europas.

Dabei bedienen sie sich sowohl choreografisch als auch erzählerisch einer fragmentarischen Darstellung, die mit Hilfe von Wiederholungen von wörtlichen und getanzten Phrasen immer wieder einen verstörenden Deja-Vu-Effekt erzielt. Am Ende werden sich die Augenzeugen des Untergangs Europas, die gleichzeitig auch dessen Akteure sind, eingestehen: "Wir haben alles falsch gemacht." Im Raum stehen bleibt die implizite Frage: "Wäre die Katastrophe zu verhindern gewesen? Und wenn ja, wie. Der Gedanke, dass es die (universelle) Liebe sein könnte, die die Antwort ist, bleibt zaghaft relativiert.

Das am Schluss ebenso wie das Ensemble mitgenommene Publikum dankte diese emotionale Tour de Force mit einem zaghaft anlaufenden, aber dafür umso längeren, in Standing Ovations mündenden Applaus. Wer noch die Nerven hatte, konnte sich anschließend die Präsentation des extra für den "steirischen herbst" zusammengestellten, eben erschienenen akustisch-poetischen "Grünen Albums" vom Nino aus Wien und Natalie Ofenböck zu Gemüte führen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 23.09.2018 um 04:18 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/steirischer-herbst-servierte-emotionalen-europa-abgesang-1014778

Schlagzeilen